71/I/2017 Mehr Verbraucherschutz im Strommarkt

AntragstellerInnen:

SPD-Unterbezirksvorstand Teltow-Fläming

Der Landesparteitag möge beschließen:

Der Bundesparteitag möge beschließen:

Mehr Verbraucherschutz im Strommarkt

Die Bundesregierung soll nach Wegen suchen, um für die privaten Haushalte den Wechsel zwischen verschiedenen Stromanbietern einfacher und transparenter zu machen. Ein Weg könnte darin bestehen, die maximalen Kündigungsfristen für die Verbraucher gesetzlich zu regeln.

Zudem sollen Verbraucher besser vor intransparenten und unangemessenen Preiserhöhungen  geschützt werden.

Beschluss

Überweisung an: Landesgruppe in der Bundestagsfraktion

Überweisen an:

Landesgruppe in der Bundestagsfraktion

PDF

Download (pdf)