35/I/2016 Häusliche Gewalt erkennen und helfen!

AntragstellerInnen:

Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in der SPD Brandenburg

Der Landesparteitag möge beschließen:

Häusliche Gewalt erkennen und helfen!

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie wird durch die SPD-geführte Landesregierung aufgefordert:

  1. Ärztinnen und Ärzte
 dabei aktiv zu unterstützen, das Thema häusliche
 Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder in den
 Praxisalltag zu integrieren,
  2. insbesondere Not- und Kinderärzte sowie Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe dahingehend zu sensibilisieren, Fälle häuslicher Gewalt gegen Kinder und/oder Frauen zu erkennen und über entsprechende Handlungskompetenzen zur Intervention zu verfügen,
  3. die Zusammenarbeit
zwischen ambulanter ärztlicher
 Versorgung und den bestehen
den Frauenunterstützungs- und
 Gewalt-Interventionseinrichtungen und Initiativen anzuregen und zu fördern,
  4. spezifische Fachinformationen für das Land Brandenburg zu erarbeiten,
  5. eigenständige Maßnahmen und Strategien zum Abbau von Gewalt im Geschlechterverhältnis und zur Verbesserung der Hilfe- und Unterstützungssituation für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder zu entwickeln.

Beschluss

Annahme

PDF

Download (pdf)