41/I/2015 Energiewende voranbringen – Entwicklung der Speichertechnologien in Brandenburg fördern

AntragstellerInnen:

Jusos Brandenburg

Der Landesparteitag möge beschließen:

Energiewende voranbringen – Entwicklung der Speichertechnologien in Brandenburg fördern

Die SPD-geführte Landesregierung wird aufgefordert, sich folgendes Ziel zu setzen: Brandenburg bleibt auch weiterhin Vorreiter bei der Nutzung erneuerbarer Energien und strebt an, als erstes Bundesland eine Stromversorgung ausschließlich aus regenerativen Quellen rund um die Uhr zu gewährleisten.

Besondere Priorität hat dabei der Ausbau von Stromspeichern. Wir fordern die Landesregierung daher dazu auf, das hier bestehende Potential zu nutzen und Brandenburg zu einem führenden Forschungs- und Produktionsstandort in dieser Schlüsseltechnologie zu entwickeln. Dafür sind folgende Schritte wichtig:

Die Forschung im Bereich der Stromspeicher muss intensiviert werden. Das Land sollte in Zusammenarbeit mit den brandenburgischen Universitäten und auch anderen Forschungseinrichtungen sowohl Kapazitäten bei der relevanten Grundlagenforschung als auch für anwendungsbezogene Forschung schaffen und mit zusätzlichen mindestens 5 Millionen Euro im Jahr unterstützen.

Das Land sollte mit gezielter Ansiedlungspolitik Unternehmen aus dem Bereich der Stromspeicher als Kerne neuer Kompetenzcluster in die Region holen.

Das Land sollte in Zusammenarbeit mit Berlin die Existenzgründung im Bereich der Stromspeicher unterstützen.

Das Land sollte den Bau von Stromspeichern auf seinem Territorium soweit vertretbar unterstützen.

Beschluss

Annahme

PDF

Download (pdf)