06/I/2016 Anonymisierte Bewerbungsverfahren zum Standard in Brandenburg machen

AntragstellerInnen:

Jusos Brandenburg

Der Landesparteitag möge beschließen:

Anonymisierte Bewerbungsverfahren zum Standard in Brandenburg machen

Die SPD-geführte Landesregierung aufgefordert wird, anonymisierte Bewerbungsverfahren bei der schriftlichen und soweit möglich, in allen darauf folgenden Schritten einer Bewerbung, zum Standardverfahren bei Ausschreibungen von Stellenangeboten im öffentlichen Dienst festzulegen. Eine entsprechende Richtlinie ist dafür nötig.

Die Landesregierung wird aufgefordert, eine Kampagne zu starten, die auch bei Wirtschaftsunternehmen für das anonymisierte Bewerbungsverfahren wirbt. Des Weiteren sollte sich die Landesregierung auf Bundesebene für eine Novellierung des Arbeitsrechts einsetzen, die einen anonymisierten Bewerbungsprozess vorschreibt.

Beschluss

Annahme

PDF

Download (pdf)